Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Wilhelmshaven

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Leuchtturm Arngast

Der Leuchtturm Arngast dient der Schifffahrt mit seinem Haupt- und Nebenfeuer zur Ansteuerung von Wilhelmshaven und zur Orientierung im Jadebusen.
Der von der Wilhelmshavener Südstrand-Promenade sichtbare Turm gehört zweifellos zu den traditionellen und bekanntesten Leuchttürmen Deutschlands.
Seit Anfang 2003 ist der LT Arngast in das Verzeichnis der Kulturdenkmale - Baudenkmale - eingetragen, da aufgrund der geschichtlichen Bedeutung ein öffentliches Interesse an seiner Erhaltung besteht (§ 3 Abs. 2 NDSchG).

Leuchtturm Arngast

Allgemeine und technische Angaben:
Baujahr: 1909
Geogr. Lage: 53° 28,881' N 008° 10,895' E
Gründung:

112 Holzpfähle, Ø 30 cm, ca. 7,60 m lang

Turmhöhe: NN + 36,27 m
Turmschaft: Gusseiserne Rippenplatten
Turmdurchmesser: 8,50 m (außen, am Fuß)
Leuchtfeuertechnische Angaben:
  Hauptfeuer Nebenfeuer
Feuerhöhe: NN +31,62 m NN + 31,62 m
Lichtquelle: 1.600 W-Lampe 1.600 W-Lampe
Lichtstärke: 151.500 cd 151.500 cd
Tragweite: 21,0/16,1/17,2 sm;
21,0 sm;
20,2/16,4 sm;
20,2 sm
10,1/7.5 sm
Kennung: Fest, weiß, rot, grün;
Unterbrochen, weiß;
Blitz, weiß, grün;
Blitz (2), weiß
Fest, weiß, grün
Seekartenausschnitt:

Seekartenausschnitt LT Arngast